Vortrag: Vergessen (gemachte?!) Geschichte Afrikas
9.07.2019 18:30 – 20:30 Uhr

An diesem Abend beschäftigen wir uns mit vergessen(gemachter?!) Geschichte. Im Rahmen der UN Dekade für Menschen afrikanischer Abstammung widmen wir uns der Aufgabe, Wissen über die Geschichte Afrikas zu verbreiten und durch konstruktive Diskussionen das obsolete Bild „Afrika als ein Kontinent ohne Geschichte“ zu ändern.

Der erste Input des Abends kommt von André Tatchum. Er wird anhand von verschiedenen Beispielen erläutern, wie verschiedene Faktoren, z.B. der Imperialismus, afrikanische Geschichte verdrängt oder verzerrt, und was das für negative Konsequenzen für das Selbstbild und die Selbstwahrnehmung von Menschen in Afrika bis heute hat.

Den zweiten Input an diesem Abend bekommen wir von Idriss T. Nsangou, anhand von zahlreichen historischen Abbildungen illustriert er, wie Menschen afrikanischer Abstammung schon seit Jahrhunderten zu dem Zivilisierungsprozess Europas beigetragen haben.

Anschließend eröffnen wir die Diskussion und freuen uns auf Ihr Wissen über vergessen (gemachte) Geschichte.